Bedienelemente mit patentierter Bedienerführung

Fingerführung

Bei der Herstellung von Folientastaturen, kapazitiven Tastaturen und anderen Bedienelementen arbeitet
BLASE Kommunikationstechnik mit einem erweiterten Verformungsverfahren. Die Ergebnisse gehen deutlich über die Höhe herkömmlicher Prägekonturen hinaus. Dadurch ist eine sensible Fingerführung auch in speziellen Umgebungen gewährleistet, in denen zum Beispiel mit dicken Handschuhen gearbeitet wird. Die Bedienung einer Folientastatur oder anderer Bedienelemente wird dem Anwender „spürbar“ erleichtert.

Ideal für Folientastaturen ohne LEDs oder EL-Lampen

Die Fingerführung ist somit für alle Bedienelemente eine echte Orientierungshilfe, die Fehlbedienungen zu verhindern hilft. Dies gilt natürlich auch in Umgebungen, in denen nur schwache Lichtverhältnisse herrschen, eine Beleuchtung durch LEDs, EL-Lampen o.ä. aber nicht umgesetzt oder realisiert werden kann oder soll.
Ein weiterer Mehrwert der Fingerführung besteht in dem Schutz der umgebenen Tasten. Bei einem Sturz z.B. eines Handbediengerätes auf Tisch oder Boden wird durch die hohen Konturen eine ungewollte Auslösung der Tastenkontakte verhindert.

Fingerführung